Über uns

NoWar Berlin
Initiative gegen Krieg und Militarisierung

Unsere Initiative engagiert sich gegen Krieg, Aufrüstung und die immer weiterreichende Militarisierung im Innern sowie im Äußeren. Wir wollen in unserer Arbeit den Zusammenhang von Krieg und Kapitalismus aufzeigen und sind solidarisch mit linken und fortschrittlichen Organisationen und Bewegungen weltweit, die gegen Krieg und Besatzung kämpfen. Eine Alternative zu Konkurrenz, Profitstreben und Militarisierung kann nur in der Perspektive eines radikalen Gegenentwurfes zur bestehenden kapitalistischen Gesellschaft liegen.

Wir organisieren Informationsveranstaltungen, Demonstrationen, Kundgebungen und sind offen für verschiedenste Aktionsformen. Wir laden alle ein, die im Bereich des antimilitaristischen Kampfes aktiv sein wollen. Bei unseren regelmäßigen Treffen planen wir verschiedene Aktionen, diskutieren über aktuelle Ereignisse und vieles mehr.

Wir treffen uns immer am dritten Mittwoch des Monats um 19 Uhr im Hinterzimmer der Meuterei in der Reichenberger Straße 58 in Kreuzberg.

Krieg beginnt hier. Widerstand auch.