Solidaritätsdemo mit KurdInnen in Syrien

Die al-Nusra-Front, ein syrischer al-Qaida-Ableger und die Islamic State of Iraq and Syria (ISIS) greifen seit Tagen die kurdischen Gebiete, Rojava (Westkurdistan) in Syrien an. Hunderte ZivilistInnen wurden ermordet oder verschleppt, Tausende sind auf der Flucht. Am 30. Juli wurde außerdem das prominente Mitglied des Kurdischen Hohen Rates, Isa Huso, durch eine Autobombe in der westkurdischen Stadt Qamişlo getötet. FSA, Al Qaida, Türkei, Nato: Hände weg von Rojava!

Demo am Samstag, 10. August um 18 Uhr ab Hermannplatz Berlin-Neukölln